Infoseite+ V2.0 detailinfos

Tageskurse im Bollingerband + AVG20

Kauf/Verkaufsignale

Signale vom 2022-10-06 SYM symb VET
SymbolEventnametimestampKurstrigger
VET Info VET BOLO 2022-09-210.022 $0.022 $
VET Info VET RAPIDLO 2022-09-210.023 $-3.10 $
VET Info VET DEATHCROSS 2022-09-030.026 $0.027 $
Legende Signalbezeichnungen
Links shortcut, rechts Kurzform Bedeutung
EventnameBeschreibung
BOLO Bollingerband Ausbruch LOW
BOHI Bollingerband Ausbruch HIGH
RAPIDLO Massives Fallen in Zeiteinheit
RAPIDHI Massives Steigen in Zeiteinheit
DEATHCROSS Todeskreuz, kreuzt AVG50 von Oben
AVGHI Goldenes Kreuz, kreuzt AVG50 von unten

Wo kannst du diesen Coin kaufen? Handelsplätze;

Handelsplatz verfügbar

Handelsplätze:


VET
VET Info
VeChain (VET) ist eine von Blockchain betriebene Lieferkettenplattform. Das 2015 begonnene und im Juni 2016 gelaunchte Projekt VeChain zielt darauf ab, mit Hilfe von verteilter Führung und der "Internet of Things"-(IoT)-Technologie ein Ökosystem zu schaffen, das einige der Hauptprobleme des Lieferkettenmanagements löst. Die Plattform verwendet zwei systemeigene Tokens, VET und VTHO, zur Verwaltung und zum Schaffen von Wert auf der Grundlage ihrer öffentlichen VeChainThor-Blockchain. Die Idee besteht darin, die Effizienz, Rückverfolgbarkeit und Transparenz von Lieferketten zu erhöhen, gleichzeitig die Kosten zu senken und mehr Kontrolle in die Hände der einzelnen Nutzer zu legen. Wer sind die Gründer von VeChain (VET)? VeChain ist das Produkt des Schöpfers, Mitbegründers und IT-Managers Sunny Lu, der zuvor CIO von Louis Vuitton China war. Seitdem ist Lu zu einem bekannten Namen in der Kryptowährungsbranche geworden. Er hat vor allem auf die Fähigkeit der Blockchain-Technologie, Transparenz zu schaffen, aufmerksam gemacht und argumentiert, dass sie "trust-free" (das gegenseitige Vertrauen der Nutzer ist nicht nötig) Strukturen schaffen kann, die als Teil der Lieferkette nicht an Korruption leiden. Mitbegründer Jay Zhang, der die globale Unternehmensstruktur, Führung und das Finanzmanagement von VeChain leitet, arbeitete zuvor für sowohl Deloitte als auch PriceWaterhouseCoopers im Finanz- und Risikomanagementbereich. Mit dem Launch im Juni 2016 ist VeChain eine der ersten Blockchains auf dem Markt, die sich Lieferkettenplattformen widmet und damit auch die älteste auf diesem Gebiet. Was macht VeChain (VET) einzigartig? VeChain wurde ins Leben gerufen, um traditionelle Lieferkettenmodelle aufzumischen; eine Industrie, die sich vor Blockchain über die Jahrzehnte kaum verändert hat. Der Einsatz transparenter Technologie ohne einen einzigen Schwachpunkt oder eine Kontrolleinheit ermöglicht eine größere Sicherheit, Effizienz und einfache Nachverfolgung von Produkten in einer bestimmten Lieferkette bei gleichzeitiger Kostensenkung durch "vertrauenslose" (trustless) Automatisierung. Das Modell von VeChain adressiert somit Unternehmen, welche die Reibung in der Lieferkette verringern und Kunden einen transparenteren Eindruck vermitteln möchten. Die offizielle Literatur von VeChain merkt an, dass das einzigartige Angebot unter anderem von der Dual-Token-Konfiguration herrührt. Hauseigene Token-Gebühren werden mit Gebühren für verschiedene Dienstleistungen kombiniert, um Betriebseinkommen für das Unternehmen zu generieren. Token-Inhaber können währenddessen Aktivitäten wie "Staking" nachgehen und bieten somit Liquidität als Gegenleistung für Belohnungen. Verwandte Seiten : Lies hier mehr über Orchid. Lies hier mehr über PIVX. Neu bei Kryptowährung? Schau Dir Alexandria an, die spezialisierte Bildungs-Suite von CoinMarketCap. Wie viele VeChain-Coins (VET) sind im Umlauf? VeChain verfügt über zwei systemeigene Tokens: VeChain (VET) und VeThor (VTHO). Das Dual-Token-System wird als einzigartige Besonderheit für eine solche Plattform beschrieben und ist dafür ausgelegt, Gebührenschwankungen und Netzwerkstaus zu vermeiden. VET ist der Token, der für Transaktionen und andere Aktivitäten verwendet wird, während VTHO Gebührenzahlungen leistet und somit als "Gas-Token" fungiert, ähnlich wie Gas bei Ethereum (ETH)-Transaktionen funktioniert. VET-Inhaber generieren automatisch eine kleine Menge passiven Einkommens in VTHO, während 70 % der VTHO, die bei einer VET-Zahlung zum Einsatz kommen, zerstört werden. VTHO wird auf der Grundlage der Bestände von VET generiert, während VET selbst über einen festen Maximalvorrat von 86.712.634.466 Tokens verfügt. Wie wird das VeChain (VET)-Netzwerk gesichert? VeChain (VET) ist ein Proof-of-Stake-Token. VeChain selbst erklärt, dass relativ geringe Rechenleistung erforderlich ist, um Netzwerksicherheit zu erreichen und den Konsens der Nutzer aufrechtzuerhalten. Eine separate Funktion, Proof-of-Authority, beinhaltet Masterknotenpunktbetreiber mit Autorität, die das Protokoll in ihrem eigenen Interesse gemäß den Regeln der übergeordneten Organisation, der VeChain Foundation, aufrechterhalten. Wo kann man VeChain (VET) kaufen? VET ist ein frei handelbarer Token, der an bedeutenden Börsen erhältlich ist; Märkte gibt es auch für VTHO. VET hat wichtige Märkte unter anderem auf Binance und Huobi Global inne, mit Paaren für Kryptowährungen, Stablecoins und Fiat-Währungen.

Kurs im Tagesverlauf

Stunden Symb

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.